Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZ & RECHTLICHE HINWEISE:

DATENSCHUTZERKLÄRUNG der Kanzlei SCHROTH § KOLLEGEN

Diese Datenschutzerklärung soll Sie umfassend darüber informieren, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck wir oder Dritte Daten von Ihnen erheben, verarbeiten und nutzen. Bei allen Datennutzungen halten wir uns streng an die Vorgaben des Datenschutzrechts.

KONATKTDATEN:

SCHROTH § Kollegen
Rechtsanwälte  |  Fachanwälte |  Steuerberater

Rechtsanwalt Klaus Schroth
Fachanwalt für Strafrecht

Rechtsanwalt Marvin Schroth
Fachanwalt für Strafrecht, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

Riefstahlstraße 12
76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 | 9779 – 04 0
Telefax: 0721 | 9779 – 04 10

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Kanzlei SCHROTH § KOLLEGEN ist

Rechtsanwalt Ashraf Abouzeid. Dieser ist unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: a.abouzeid(at)schroth-kollegen.de

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: info(at)schroth-kollegen.de

SERVERSEITIGE DATENERHEBUNG:

Bei und während Ihres Besuches auf unserer Homepage werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Daten erhoben und auf dem Server unseres Hosters gespeichert. Diese Daten werden temporär in einem sogenannten „Logfile“ gespeichert. Unser Hoster ist die Firma Webgo GmbH in Hamburg. Die Server befinden sich in Deutschland.

Im Logfile werden gespeichert die Bezeichnung der besuchten Seite bzw. Unterseite, das Datum des Besuchs und die genutzten Datenmenge, der von Ihnen genutzte Browser, Ihr Betriebssystem (z.B. Windows), die Bezeichnung Ihres Internetproviders, Ihre IP-Adresse und die URL der Website von der Sie auf unsere Homepage gelangt sind (sogenannter Referrer).

Die Identifizierung der Daten ermöglicht uns einerseits, den reibungslosen Verbindungsaufbau der Website sowie die technisch bestmögliche Darstellung der Seite in Bezug z.B. auf Ihren Webbrowser zu gewährleisten. Die gespeicherten Logfiles nutzen wir daneben zu statistischen Zwecken. Durch die statistische Auswertung versuchen wir, die Qualität unseres Angebots fortlaufend zu überprüfen und zu verbessern sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität bzw. weiteren administrativen Zwecken. Zu vorgenannten Zwecken werden die Daten verarbeitet und zu Zwecken der statistischen Auswertung gespeichert. Die Dauer der Speicherung bestimmt sich nach dem Auswertungszeitraum, eine Löschung findet jedoch spätestens nach zwei Jahren statt.

Die vorgenannten Zwecke stellen auch unsere berechtigten Interessen zur Verarbeitung der Daten dar. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung.

Die in den Logfiles gespeicherten Daten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Weder beabsichtigen wir, noch sind wir mit angemessenem Aufwand in der Lage, über die gespeicherten Daten weitere personenbezogene Daten über Sie zu erhalten.

Lediglich im Falle einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste kann unter Zuhilfenahme staatlicher Stellen und unter deren eigener rechtlicher Prüfung eine Identifizierung z.B. über die genutzte IP-Adresse erfolgen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Sie können dieses Recht auch mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

COOKIES:

Des Weiteren verwenden wir sogenannte „Cookies“. Es handelt sich um Textdateien, die bei Aufruf der Seite automatisch serverseitig auf Ihrem Endgerät (Computer, Laptop etc.) gespeichert werden. Die von uns eingesetzten Cookies erlauben Ihnen eine einfachere Nutzung unserer Dienste und stellen ggf. weitere Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zu diesen Zwecken verarbeiten wir die Daten und speichern diese zu Zwecken der statistischen Auswertung und ggf. weiterer Nutzungsmöglichkeiten bei zukünftigen Besuchen der Webseite.

Die von den Cookies erhobenen Daten umfassen Informationen zu der von Ihnen genutzten IP-Adresse, zum Webbrowser, Betriebssystem und technischen Einzelheiten Ihrer Internetverbindung.

Auch die über die Cookies erfassten Informationen erlauben uns keine weiteren Rückschlüsse auf Ihre Person. Wir verbinden diese insbesondere nicht mit etwaigen personenbezogenen Daten und geben sie nicht an Dritte weiter.

Sie können die meisten unserer Dienste jedoch auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen. Dies ist möglich über die Einstellung Ihres Webbrowsers (z.B. Firefox, Internet Explorer). Die Programme stellen entsprechende Einstellungen zur Verfügung, worüber diese im Hilfebereich informieren. Durch die Deaktivierung von Cookies in Ihrem Browser kann es zu Einschränkungen der Nutzung unserer Dienste kommen.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Sie können dieses Recht auch mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. Durch die Löschung des Cookies auf Ihrem Computer über die Einstellungen des Browsers können Sie dieses Recht ausüben.

WEITERE PERSONENBEZOGENE DATEN:

Personenbezogene Daten erheben wir unter Beachtung der Grundsätze von Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Ausmaß und nutzen diese nur so lange, wie es zur Nutzung unserer Dienste erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Unsere Homepage kann ohne Preisgabe persönlicher Daten genutzt, insbesondere betrachtet werden. Damit wir bestimmte Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir im Bedarfsfall ausnahmsweise doch Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt etwa für die Zusendung von Informationsmaterial oder die Beantwortung individueller Anfragen.

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung, insbesondere mit einer anwaltlichen Interessensvertretung, oder der Zusendung von Informationsmaterial beauftragen, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Dazu kann es unter Umständen auch erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Dritte, insbesondere Justizbehörden oder andere Beteiligte eines Rechtsstreits, aber auch Unternehmen, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen, weiterzugeben. Diese Daten erhalten wir jedoch nur, wenn Sie uns diese freiwillig und direkt zur Verfügung stellen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn Sie uns eine E-Mail zusenden, unser Kontaktformular nutzen oder unseren Mandanten-Aufnahmebogen ausfüllen. Die von Ihnen dann übermittelten Daten, z.B. Name, E-Mail-Adresse oder Anschrift werden nur zu dem Zweck der Kommunikation oder ggf. Ihrer Anfrage verarbeitet. Selbstverständlich geben wir derartige Daten nicht an Dritte weiter, außer Sie stimmen der Weitergabe ausdrücklich und gesondert zu.

Eine derartige Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung als Rechtsgrundlage, Art. 6 Abs. 1 lit.a der Datenschutzgrundverordnung.

Bei der Nutzung unserer Seite zu vertraglichen Zwecken, z.B. Käufen oder kostenpflichtigen Diensten, verarbeiten wir die für die Vertragsdurchführung und –abwicklung notwendigen Daten. Die erforderlichen zusätzlichen Daten werden im Rahmen der Vertragsanbahnung bekanntgegeben. Die Daten sind im Allgemeinen für die Abrechnung, Kontaktaufnahme, Dienstleistung und Überprüfung Ihrer Identität erforderlich. Die Überprüfung der Identität ist notwendig, um feststellen zu können, ob Sie die Leistung tatsächlich erhalten wollen und um eine ordnungsgemäße Rechnungsstellung sicherzustellen. Wir stellen diese erforderlichen Daten (z.B. Name und Anschrift) im Rahmen der Vertragsanbahnung als „Pflichtangaben“ mit einem „*“ dar. Selbstverständlich können Sie vor Absendung der Daten den Vorgang jederzeit abbrechen. Die Bereitstellung der Pflichtangaben ist für einen etwaigen Vertragsschluss erforderlich. Ohne die Bereitstellung ist ein Vertragsabschluss nicht möglich.

Fällt der Zweck der Datenverarbeitung weg, werden die erhobenen Daten gesperrt oder gelöscht, soweit nicht abweichende gesetzliche Vorgaben (z.B. Speicherfristen) entgegenstehen. Die Verarbeitung erfolgt bezüglich der Pflichtangaben zum Zwecke der Vertragsanbahnung, des Vertragsschlusses und/oder der Vertragsabwicklung, und beruht im Übrigen auf Ihrer Einwilligung. Dies stellt auch die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dar.

VERWENDUNG VON Google Analytics:

Wir nutzen auf unserer Homepage Google Analytics von dem Anbieter Google Inc. Es handelt sich um einen Analysedienst, der statistische Auswertungen ermöglicht. Zu diesem Zwecke verarbeiten und speichern wir die Daten. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung.

Google Analytics nutzt ebenfalls „Cookies“ (siehe hierzu bereits oben). Die in diesen Cookies erfassten Informationen werden an einen Google-Server übertragen. Die Übertragung erfolgt üblicherweise an einen Google-Server mit Standort in den Vereinigten Staaten von Amerika. Bezüglich der Vereinigten Staaten von Amerika ist ein Angemessenheitsbeschluss vorhanden, der derzeit unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.207.01.0001.01.DEU eingesehen werden kann (Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016).

Genutzt wird hierbei die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit der Google Inc. erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Dabei wird die ermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Google-Services zusammengeführt.

Die Dauer der Speicherung bei uns bestimmt sich nach dem Auswertungszeitraum, eine Löschung findet jedoch spätestens nach zwei Jahren statt. Wie bereits oben dargestellt ist die Unterbindung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen möglich.

Ein gesondertes „Plugin“ für Ihren Browser verhindert darüber hinaus die Erfassung und Verarbeitung der durch die Cookies erzeugten Daten. Sie können es unter folgendem Link herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Die Nutzungsbedingungenbedingungen von Google und Google Analytics finden Sie hier: http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Weitere Informationen zum Thema Google und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

WIDERSPRUCHSRECHT, § 21 DSGVO:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern  Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Sie können dieses Recht auch mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

AUSKUNFTSRECHT BEZÜGLICH IHRER DATEN, § 15 DSGVO:

Wir erteilen auf Ihre, jederzeit unentgeltlich mögliche Anfrage hin Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Hierbei erhalten Sie auch Auskunft über die Herkunft der Daten, etwaige Empfängern der Daten und den Zwecken der Erhebung und Verarbeitung, wozu auch die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten gehören. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden. Sie können sich hierfür per Post oder per E-Mail an uns wenden.

BERICHTIGUNG, LÖSCHEN UND SPERRUNG IHRER DATEN, §§ 16 ff. DSGVO:

Sie können jederzeit die unentgeltliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Zudem haben Sie das Recht, die unentgeltliche Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Dies ist nur dann nicht der Fall, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden.

Besteht keine anderslautende gesetzliche Vorschrift, löschen wir Ihre Daten selbstverständlich auf Ihr Verlangen hin. Soweit wir gesetzlich zur Archivierung verpflichtet sind, sperren wir Ihre Daten.

Wollen Sie eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung von personenbezogenen Daten veranlassen, wenden Sie sich bitte hierfür per Post oder per E-Mail an uns.

RECHT AUF WIDERRUF EINER EINWILLIGUNG, § 7 Abs. 3 DSGVO:

Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können sich hierfür per Post oder per E-Mail an uns wenden.

BESCHWERDERECHT, § 77 GSGVO:

Wir weisen auf Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz hin. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

GÜLTIGKEIT:

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und ist Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung dieser Webseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter der Adresse https://www.schroth-kollegen.de/impressum/datenschutzerklaerung abgerufen und ausgedruckt werden.

 

 

WIDERSPRUCH DER KOMMERZIELLEN NUTZUNG UNSERER KONTAKTDATEN

Die Nutzung der im Rahmen unseres Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten der Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet, es sei denn, zuvor wurde ausdrücklich eine schriftliche Einwilligung durch die Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung.
Rechtliche Schritte gegen die Versender von sog. SPAM-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Der Diensteanbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

INHALT DES ONLINEANGEBOTS

Die Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden der Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen vorliegt.

Alle etwaigen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Rechtsanwälte SCHROTH § Kollegen behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

RECHTSWIRKSAMKEIT DIESES HAFTUNGSAUSSCHLUSSES

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.